Version freigeben: Basis-Spiel

Klassifizierung

ErnährungFleischfresser
LebensraumTerrestrisch
ÄraOberkreide
FamilieCarcharodontosauridae
GattungGiganotosaurus

Größe

Größe (m)5.3
Länge (m)15.5
Gewicht (kg)14,000

Bewertung

Basisanziehungskraft978
Anziehungskraft (Für $1MM)455.7
Standard-Dominanz137
BasisanziehungskraftAnziehungskraft (Für $1MM)Standard-Dominanz
Giganotosaurus
Median

Werte

Sicherheitsbewertung6
Lebenserwartung33 - 65
Belastbarkeit130
Angriff105
Verteidigung32
Behandlungspfeil-Widerstand158
Betäubungsmittel-Widerstand158
Giftwiderstand150

Arealbedarf

Offenes Gelände (m2)8550
Wald (m2)2850
Wasser (m2)550
Beute10

Vorlieben bei der Kohabitation

Soziale Gruppe1 - 2
Idealer Bestand0 - 15
Komfort50% , 70% , 90%
Geselligkeit-25%
Mag nicht
Wird abgelehnt von
Mag
Wird gemocht von

Freischaltungsanforderungen

Wird freigeschaltet, indem man das Fossil von einer der folgenden Grabungsstätten birgt:

GrabungsstättenFossil GrößeFossile MengeOrteAnforderungen (Logistik)DauerKostenWissenschaftler (Max)
Candeleros-Formation17Südamerika | Argentinien | Provinz Neuquén1107:00$850,0003
25
34

Synthese

Eier1 - 2
Anforderungen (Genetik)11
Wissenschaftler (Max)3
Dauer02:40
Kosten$858,500

Brutvorgang

Anforderungen (Wohlbefinden)11
Wissenschaftler (Max)3
Dauer08:00
Kosten$1,717,000

Sauriermerkmale

Genmodifikationen (Max)7
Gewöhnung2
Aggression-50
Lebenserwartung25
Appetit-25
Nachtaktiv32
Toleranz-50

Krankheiten

ImmunFarnvergiftung
AnfälligKeine

Beschreibung

Der rund 14 Tonnen schwere und 15 Meter lange Giganotosaurus ist einer der größten Theropoden überhaupt. Der Name „Riesenechse des Südens“ ist ein Verweis auf seine riesige Gestalt und den Lebensraum in Südamerika. Sein Erscheinungsbild erinnert an den berüchtigten Tyrannosaurus rex, dafür sorgen die Reihen langer, gebogener Zähne und ein kräftiger Kiefer, mit dem er sich in seiner Beute verbeißt.

Entdeckung

Giganotosaurus wurde 1993 von dem Hobby-Fossiliensammler Rubén D. Carolini entdeckt, der damals in der argentinischen Provinz Neuquén nach Knochen suchte. Carolinis erster Fund war der Beinknochen eines unbekannten großen Theropoden, was zu weiteren Untersuchungen des Gebiets führte. So kamen im folgenden Jahr noch viele fossile Überreste zum Vorschein, die belegten, dass es sich um eine neue Gattung handelte.

Paläoökologie

Giganotosaurus war der Spitzenprädator während der Oberkreide vor ungefähr 90 bis 110 Millionen Jahren und lebte zusammen mit vielen anderen Sauriergattungen in Südargentinien. Seine Beute waren die großen Pflanzenfresser dieser Zeit, darunter auch Argentinosaurus. Dabei bevorzugte er vor allem die kleineren Jungtiere.

Toolbox steht in keiner Verbindung zu den Urheberrechtsinhabern des Spiels, wie z. B. © Universal City Studios LLC, © Amblin Entertainment, Inc, © Ludia Inc und © Frontier Developments PLC und wird von diesen nicht unterstützt.

App-Logo-Ersteller: Smashicons.